+ + + + + 27. März – Jahres-Mitgliederversammlung + + + + + 28. März – Frühjahrswanderung + + + + + 1. Mai – Bayrischer Frühschoppen + + + + + 23. Mai – Tagesausflug + + + + + 26./27. Mai – Dorffest + + + + +

Liederabend 2019 

Schlagerfeeling beim Männerchor Neidenfels

Mit sechs Chören, die der Einladung des Männerchors gefolgt sind, war die Mehrzweckhalle in Neidenfels bis auf den letzten Platz besetzt. Es mussten sogar noch Tische aus der Sportsbar angeschleppt werden. 

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Karl Wirtz eröffnete der Männerchor Neidenfels den bunten Schlagerreigen mit den Titeln "Was kann ich denn dafür" und "Eine Handvoll Heimaterde", beides Schlager aus den 60er Jahren. Es folgten die Gastchöre GV 1874 "Eintracht" Erlenbach, der GV 1862 Fußgönheim, der MGV "Sängerlust" 1897 Elmstein, der GV 1857 Lachen, der GV 1845 Meckenheim zusammen mit der Chorgemeinschaft Hochdorf-Assenheim und der Prot. Kirchenchor Neidenfels.

Nach der Begrüßung wurde die Gelegenheit genutzt, zwei verdiente Sänger und ein paar treue Mitglieder zu ehren. Für 40 Jahre aktives Singen überreichte der Vertreter des KreisChorVerbands Vorderpfalz, Josef Billo, eine Urkunde und eine Ehrennadel vom Chorverband der Pfalz an Gerhard Neubert und Heinz Seiler, bei denen sich auch der Vorsitzende des Männerchors mit der goldenen Ehrennadel des Vereins bedankte.

 

Die Jubilare:

v.l.n.r: Josef Lambrecht und Thorsten Schoberwalter (40 Jahre), Henri Hac (25 Jahre), Heinz Seiler und Gerhard Neubert (40 Jahre aktives Singen), Klaus Kobel (2. Vorsitzender) und Karl Wirtz (2. Vorsitzender)

Aus familiären oder gesundheitlichen Gründen fehlen auf dem Bild: Edmund Kölsch (60 Jahre), Franz Salzlechner und Gustav Roth (40 Jahre), Gerda Scholz (25 Jahre)

 

Vor einem begeisterten Publikum wurden Schlager aus den letzten 70 Jahre von "Ein Freund, ein guter Freund" über "Downtown", "Hello Again", "Ich war noch niemals in New York", "Ein Stern, der deinen Namen trägt", "King of the Road", "Über sieben Brücken", "Die kleine Kneipe" bis zu "Butterfly", "Du hast mich tausendmal belogen", "Du schaffst das schon" und "Mein Herz, es brennt" gesungen und vom Publikum gerne mitgesungen und mitgeklatscht.

Nach dem letzten Liedbeitrag des Männerchors kamen die Damen des Kirchenchors mit auf die Bühne, um mit uns gemeinsam das Abschiedslied "Dankeschön und auf Wiedersehn" zu singen.

Ein Leckerbissen für Männerchorfans war zu Abschluss das Lied „Aus der Traube in die Tonne“ aus über 80 Männerkehlen – ein Klangerlebnis der besonderen Art.

Der Männerchor Neidenfels bedankt sich bei allen teilnehmenden Chören für den gelungenen Abend und freut sich schon auf das nächste Mal.